[Skip to main content]

Leckere Thai Poulet Rezepte fürs Abendessen

Leckere Thai Poulet Rezepte
fürs Abendessen


Mit Pouletrezepten liegt man eigentlich immer richtig, und viele der leckersten Pouletgerichte kommen aus der thailändischen Küche. Ob im mild-cremigen gelben Curry oder auf dem klassischen Satayspiesschen: Poulet ist der Star. Das Geflügel harmoniert perfekt mit den Hautpzutaten der thailändischen Küche wie scharfe Curry Pasten und cremiger Kokosnussmilch. Ob Sie das Huhn nun lieber ganz kochen und mit der scharfen Green Curry Paste marinieren, oder Pouletresten in einem einfachen Currygericht verwenden – hier finden Sie tolle Inspirationen.
Satayspiesschen
Beginnen Sie Ihr Abendessen mit einem sensationellen Auftakt. Und da gibt’s nichts Besseres als saftige Poulet Satayspiesschen. Der Ursprung dieser Vorspeise wird übrigens oft in China vermutet – die leckeren “Bitte-noch-mehr”-Spiesschen stammen aber aus Thailand. Als Dip passt eine Erdnusssauce, die mit unserer Thai Satay Kochsauce immer gelingt. Sie enthält eine Mischung aus Kokosnussmilch, Erdnüssen, Cashewnusskernen und wunderbar wärmenden Gewürzen, die das gegrillte Poulet perfekt ergänzt. Für den ganz traditionellen Thai Geschmack geben Sie der Sauce noch einen Spritzer frischen Limettensaft bei.
Gelbes Curry mit Poulet (Gaeng Kari)
Das gelbe Curry ist das mildeste aller Thai Curries. Es ist eher dickflüssig, und wird durch Aromen bestimmt, die ursprünglich aus Indien stammen. Dazu gehören Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom und weitere bekannte Zutaten der thailändischen Küche wie Galgant und Kaffirlimone. Mit der Thai Kitchen Yellow Curry Paste schmeckt das Gericht auch bei Ihnen zuhause sehr authentisch. Für die typisch cremige Konsistenz geben Sie Kokosnussmilch hinzu. Servieren Sie dieses Curry mit feinem Jasminreis. Wetten, dass Sie Ihren Gästen zweimal schöpfen dürfen!
Gegrilltes Thai Poulet (Kai Yang)
Kai Yang (gegrilltes Poulet) ist ein “Allerweltsgericht”, das Sie auf den meisten Märkten in Bangkok finden. Es stammt ursprünglich aus der Region Isan, wird aber in ganz Thailand gegessen. Das Poulet wird dazu oft flach gedrückt und danach mit einer Marinade aus Fischsauce, Pfeffer, Kurkuma und Knoblauch mariniert. Es wird über Holzkohle bei schwacher Hitze gegrillt, so dass das Fleisch sehr zart und aromatisch bleibt. Das Hühnchen wird mit verschiedenen Saucen serviert, z.B. mit süsser und scharfer Chilisauce. Verwöhnen Sie sich doch einmal mit diesem geschmackvollen Pouletgericht!
Grünes Curry mit Poulet (Krueng Kang Kaew Wan)
Wenn Sie aufregende, explosive Aromen mögen, dann wird Ihnen das klassische grüne Curry gefallen. Das “heisseste” aller Thai Curries verdankt seine Schärfe den vielen grünen Chilis und weiteren scharfen Zutaten, die in diesem Gericht enthalten sind. Auch diese traditionelle Curry Version kann mit der Thai Kitchen Green Curry Paste einfach zuhause gekocht werden. Den vollen, zitronigen Geschmack erhält die Paste durch Kaffirlimonen, Ingwer und Knoblauch. Wenn Sie die Schärfe der Chilis etwas abschwächen möchten, geben Sie einfach etwas mehr von der süsslichen Kokosnussmilch dazu.

[Go back to the top of the page]