Gravlachs - thailändische Art
Rezepte

Gravlachs - thailändische Art

  • 10h

    Vorbereitung

  • 9

    Zutaten

Zutaten

(4 Personen)

  • 500 Gramm Lachsfilet mit Haut und ohne Knochen
  • 6-8 frische Kaffernlimettenblätter
  • 1 EL Feinkristallzucker
  • 4 EL Meersalz
  • 1/2 Bund Koriander
  • 2 Zweige frischer Thai Basilikum
  • 2 Zweige frische Minze
  • 3 cm Ingwer, frisch und fein gerieben
  • 1 rote, getrocknete Chili

Vorbereitung

  • Koriander, Basilikum und Minze fein schneiden. Die Stiele der Kaffernlimettenblätter entfernen und die Blätter ganz fein schneiden. Alles in eine Schüssel geben und gut mischen.

  • Den geriebenen Ingwer, die fein geschnittenen Chili, das Salz und den Zucker in die Schüssel geben. Grosszügig mit Pfeffer abschmecken, gut mischen und zur Seite stellen.

  • Den Lachs auf ein grosses Stück Frischhaltefolie legen, die Hautseite nach unten. Den Lachs mit der Kräutermischung vollständig bedecken. Die Limettenscheiben auf die Kraüter legen. Den Film schliessen und das Filet auf einen Teller legen.

  • Während mind.10 Std. (höchstens 24 Std.) im Kühlschrank marinieren.

  • Das Filet herausnehmen und mit der Messerklinge die Kräutermischung entfernen. Mit Küchenpapier gründlich trocknen.

  • Den Lachs in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Mit Limetten Schnitzen dekorieren und servieren.