Gebratener Reis mit Ananas
Rezepte

Gebratener Reis mit Ananas

Der frisch-fruchtige Ananas Fried Rice gehört zu den typischen Thai-Gerichten. Er wird in vielen Regionen Thailands inkl. Chiang Mai oft als Teil des Mittagsmenüs serviert. Das leckere Rezept bringt das perfekte Zusammenspiel von süss und salzig auf den Punkt – und kann zuhause ganz einfach nachgekocht werden. Alle Zutaten kommen in den Wok, in weniger als 20 Minuten ist die Mahlzeit bereit. Belebender Ingwer und Knoblauch werden mit geschmackvollen Crevetten kombiniert, die eine salzige Note beisteuern. Karamellisierte Ananasstücke tragen zu einem ausgewogenen Geschmack bei und bringen mit ihrer Süsse ein unerwartetes Element ein, das sich nur in der Thai-Küche findet. Das beste Resultat erhalten Sie bei Fried-Rice-Gerichten mit einem Langkornreis. Unser duftender Jasminreis eignet sich ideal, da die lockeren, kräftigen Körner nicht verkleben. Wenn Sie den Reis zugegeben haben, fügen Sie einen Löffel der feinen Panang Curry Paste hinzu. Das ergibt eine wunderbar feuchte Konsistenz. Möchten Sie Ihren Pineapple Fried Rice im traditionellen Thai-Stil servieren? Dann richten Sie ihn in einer Ananashälfte hübsch an!
  • 10m

    Vorbereitung

  • 10m

    Kochzeit

  • 8

    Zutaten

Zutaten

(2 Personen)

  • 500 Gramm Jasminreis
  • 200 Gramm Crevetten, roh
  • Sonnenblumenöl
  • ½ rote Paprikaschote
  • 2 cm Ingwer, geschält und fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 150 Gramm Ananasstücke in leichtem Sirup
  • 2-3 EL Panang Currypaste

Vorbereitung

  • Öl in einem Wok oder Bratpfanne erhitzen und Knoblauch kurz anbraten.

  • Paprika und Ingwer in die Pfanne geben und 4-5 min anbraten.

  • Crevetten in die Pfanne geben und 2-3 Min. anbraten.

  • Reis und Ananas hinzufügen und gut aufwärmen.

  • Mit Curry Paste abschmecken und gut umrühren.

  • Mit Koriander und Chili dekorieren und servieren.